Artwas

Battleye Portfreigabeproblem

42 posts in this topic

Hallo Leute,

vielleicht finde ich ja auf diesem Wege Hilfe... Seit dem letzten Update von Arma und der Änderung des Battleye Ports auf 2306 habe ich das Problem das ich selbst nach dem Hotfix 1.80 das Battleye nicht aktivieren kann. Denn wenn ich es tue kommt kein Spieler auf den Server...ändere ich die Ports ist der Server unsichtbar, die dritte Variante das es funktioniert habe ich bisher leider nicht hinbekommen....Mir raucht echt der Kopf denn ich weiß nicht was ich falsch mache.

Vielleicht kann mir jemand von euch, bei dem das Battleye funktioniert, mal ein wenig auf die Sprünge helfen.

Ne PN wäre nett und dann n Schnack aufm TS oder im Discord.

Danke schonmal.

Gruß

artwas

Share this post


Link to post
Share on other sites

du hast hoffentlich den port nicht nur in den startparametern geändert sondern auch in der extdb-conf.ini ??? sind deine ports auch alle freigegeben? server unsichtbar deutet eigentlich immer auf ne fehlende portfreigabe hin. übrigens, stelle deinen BE RCON port mal auf 2308. alles bis 06 wird für traffic benutzt.

Edited by towatai

Share this post


Link to post
Share on other sites
Advertisement

Wir haben das gleiche Problem. 

 

Edited by IbziDk
1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites

Willkommen im Club :)

Also ich hatte den ein oder anderen Hilfeversuch von Community Mitgliedern, einige fanden es andererseits nicht mal für nötig auf Mails zu antworten(das ist aber nicht wirklich verwunderlich) , doch ne Lösung war nicht dabei.

Wenn also jemand bereit ist mal seine Einstellungen zu verraten wäre das wirklich super!

@IbziDk -> wenn ihr ne Lösung findet, dann freue ich mich sehr über eine Nachricht oder Post

Gruß

ArtWas

1 person likes this

Share this post


Link to post
Share on other sites
10 minutes ago, Artwas said:

Willkommen im Club :)

Also ich hatte den ein oder anderen Hilfeversuch von Community Mitgliedern, einige fanden es andererseits nicht mal für nötig auf Mails zu antworten(das ist aber nicht wirklich verwunderlich) , doch ne Lösung war nicht dabei.

Wenn also jemand bereit ist mal seine Einstellungen zu verraten wäre das wirklich super!

@IbziDk -> wenn ihr ne Lösung findet, dann freue ich mich sehr über eine Nachricht oder Post

Gruß

ArtWas

Wir haben Battleye deaktiviert, das löst leider das Problem nicht, aber die Spieler können auf den Server spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Same here :D

ne Lösung ist es nicht, das stimmt... Aber besser als nichts.

Und mit regelmäßigen Updates hält sich die Gefahr in grenzen ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

sorry, aber ICH kann die probleme nicht nachvollziehen. habe 2 exile server auf der gleichen kiste laufen und noch nen liberation-server. keine probleme seit dem hotfix seitens BIS. die portfreigaben sind alle wie im BIS Wiki beschrieben gesetzt und in den entsprechenden dateien vom spiel angegeben. habt ihr wirklich ALLES versucht was hier zu finden ist?  benutzt ihr den "-netlog" startparameter?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Grunde ne ganz simple Sache, wie schon ein paar mal im Forum erklärt hier ein Beispiel mit den Standard ArmA Ports:

Der Server läuft auf 2302, das bedeutet 2302- 2306 belegt ArmA
Ich will BE auf 2307 haben.

Im BattlEye Ordner, wo die beserver.dll und/oder beserver_x64.dll ist eine Datei beserver.cfg ( beserver_x64.cfg) mit folgendem Inhalt erstellen:

RConPassword deinpasswort
RConPort 2307

Die Datei wird nach dem Start vom Server in beserver_active....cfg umbenannt.

In deiner extDB2-conf.ini (extDB3-conf.ini)suchst du nach [Rcon] und trägst dort deine Infos auch ein.

Ich nutze 64bit (extDB3), da schaut das so aus:

[Rcon]
;; This is functional, should be working fine. Just needs abit of testing on a $
;; Allow for changing Address for those running server in a VM environment.
IP = 127.0.0.1
Port = 2307

;; Rcon Password i.e Battleye/beserver.cfg
Password = deinpasswort

Ich hab gerade keine extDB2-conf.ini zur Hand, sollte aber genau so aussehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun habe ich alles genauso,

trotzdem lässt der Server niemanden drauf... habe die Ports 2302-2306 in der Firewalll sowohl im In als auch im Outbound offen(UDP) und auch die BEserver.cfg und ExtDB sind genauso wie hier beschrieben konfiguriert... BE hab ich dementsprechend auch auf 2307 gelegt...  Frage: Muss ich dann auch den 2307 in der Firewall öffnen? das ist mir nicht ganz klar... ist das der Fehler das der nicht in der Firewall geöffnet ist?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn du BE nutzt und dafür den Port 2307 angibst, dann sollte auch der port in der Firewall frei gegeben werden.  

Du kannst auch den Bereich 2300-2310 in der Firewall frei geben und somit den gesamten Bereich einer Server-Instanz abdecken. 

In der Regel reicht es auch die Arma3server.exe in der Firewall einzutragen. Hatte auch kurzzeitig Probleme damit. Kann im nächsten Jahr posten, wie es aussehen könnte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Advertisement

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.